KRITISCHES CHRISTENTUM

Beiträge zu Kirche und Gesellschaft

 

 

 

Neues Heft von „KC“ ist in Druck! (Nr. 418/419 – Mai/Juni 2018)

Ein neues Heft von „Kritisches Chri­sten­­tum“ (Nr. 418/419; Mai/Juni 2018) ist in Druck und wird En­de Mai an die Abon­nent­In­nen aus­­­geliefert.

Aus dem Inhalt:

Am 5. Mai wurde nicht nur im Geburts­ort Trier, sondern auf der ganzen Welt der 200. Geburtstag von Karl Marx gefeiert. Der Philosoph, Ökonom und Re­volutionär war auch Religionskriti­ker. Balázs Németh sieht sein Werk – nicht nur deshalb – auch als Anfrage an die Christen.

Im November 1918 ist der 1. Welt­krieg zu Ende gegangen. In Arras in Nord­frankreich haben sich im April Christen aus ehemaligen Feindeslän­dern versammelt und u. a. einen „Au­fruf der Religionen für einen gerechten Frieden“ verabschiedet.

Friedensaktivisten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich führen jährlich zu Ostern den Interna­tio­na­len Bodensee-Frie­dens­weg durch. In diesem Jahr war die Abschlusskund­ge­bung in Bregenz, wo Clemens Ron­ne­feldt, Friedensreferent des Deut­­schen Versöhnungsbundes, sprach.

Die niederländische Dominikaner­schwe­ster und Friedensaktivistin Yosé Höhne-Sparborth, war in den ver­gan­genen 16 Jahren insgesamt 11mal im Irak. Zuletzt im April d. J. Wir brin­gen einen Bericht über ihre Erfah­run­gen.

In Bayern müssen ab 1. Juni in allen staat­lichen Amtsgebäuden Kreuze auf­ge­hängt werden. Dazu ein Kommentar von Pfarrer Heiko Kuschel.

Das ist das letzte Heft vor der Sommer­pause! Die nächste Ausgabe von „KC“ erscheint Ende September. Wir wün­schen allen LeserInnen und FreundIn­nen einen schönen Sommer und einen erholsamen Urlaub!

 

NEUE ADRESSE:

„Kritisches Christentum“, Große Schiffgasse 32/11, A-1020 Wien

 

 

KRITISCHES CHRISTENTUM

Die Zeitschrift „KRITISCHES CHRI­STEN­­­­­­­TUM. Beiträge zu Kirche und Gesellschaft“ wird seit Oktober 1976 vom Verein „Aktion Kritisches Chri­sten­­­tum“ herausgegeben.

KRITISCHES CHRISTENTUM erscheint zwei­monat­lich (= 5 Doppelhefte pro Jahr mit jeweils 36 Seiten im Format A-5) und kostet im Jahresabonnement 18 Euro (in Österreich) bzw. 20 Euro (außerhalb Österreichs - wegen der hö­heren Versandkosten).

Hier auf unserer Homepage finden Sie nicht nur An­gaben über das gedruckte Heft, sondern darüber hin­aus auch ak­tuelle und interessante Infor­mationen. Klicken Sie bitte an:

Ak­­tuel­les und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft oder Streiflichter aus der internationa­len Politik.

Wenn Sie uns ein e-mail schicken, erhalten Sie auf Wunsch ein kosten­loses Probeexemplar unse­rer Zeitschrift.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Heft (Titelblatt)

Leseproben

Inhaltsverzeichnis (seit 2003)

 

Aktuelles und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft

 

 

Streiflichter aus der internationalen Politik

 

 

 

Termine

 

Links

 

 

 

 

Impressum