KRITISCHES CHRISTENTUM

Beiträge zu Kirche und Gesellschaft

 

 

 

Neues Heft von „KC“ ist erschienen
(Nr. 456/457 – März/April 2022)!

Das neue Heft von „Kritisches Chri­sten­­­­­tum“ (Nr. 456/457); März/April 2022) ist Ende März an die Abon­nent­In­nen aus­­­­ge­lie­fert wer­den.

 

Aus dem Inhalt:

Erstes Thema in diesem Heft ist der Krieg in der Ukraine, dessen weitere Entwicklung bei Redaktionsschluss noch nicht absehbar war. Der Innsbrucker Theologieprofessor und Präsident von Pax Christi Österreich, Wolfgang Pala­ver, analysiert die russische Invasion aus der Sicht christ­li­cher Friedensethik. Wir bringen dazu auch die Stellungnah­me von „Pax Christi USA“. Der brasilianische Befreiungs­theo­loge Leonardo Boff analysiert die Sinnlosigkeit der geopolitischen Konfrontation Russland - USA vor dem Hin­ter­grund der Erderwärmung und des drohenden Zusam­men­bruchs aller Lebenssysteme.

Das zweite Hauptthema ist die Seligsprechung von vier Mär­­tyrern für die Kirche der Armen in El Salvador, darunter der Jesuitenpater Rutilio Grande. Wir bringen dazu Bei­trä­ge des salvadorianischen Bischofs Oswaldo Escobar Agui­lar, des deutschen Befreiungstheologen Norbert Arntz so­wie die Seligsprechungs-Predigt des Weihbischofs von San Salvador und früheren engen Romero-Mitarbeiters, Kar­dinal Grego­rio Rosa Chávez.

Weiters berichten wir über eine Stellungnahme der Bra­si­lia­nischen Bischofskonferenz zu Regierungsplänen, den Bergbau in indigenen Gebieten zu erleichtern.

Der Israel-Bericht von Amnesty International hat zu heftigen internationalen Reaktionen geführt. Die palä­sti­nen­sische christlich-ökumenische Bewegung „Kairos Palästina“ hat diesen Bericht ausdrücklich begrüßt. Jonathan Kuttab, palästinensischer Menschenrechtsanwalt und Unterstützter der palästinensischen Befreiungstheologie stellt in seinem Be­i­trag die Frage: „Universalismus oder Exzeptionalismus?“

Schließlich bringen wir noch einen Buchtipp: Petra Mors­bach, „Der Elefant im Zimmer. Über Machtmissbrauch und Widerstand.“

 

KRITISCHES CHRISTENTUM

Die Zeitschrift „KRITISCHES CHRI­STEN­­­­­­­TUM. Beiträge zu Kirche und Gesellschaft“ wird seit Oktober 1976 vom Verein „Aktion Kritisches Chri­sten­­­tum“ herausgegeben.

KRITISCHES CHRISTENTUM erscheint zwei­monat­lich (= 5 Doppel­hefte pro Jahr mit jeweils 36 Seiten im Format A-5) und kostet im Jahresabonnement 18 Euro (in Österreich) bzw. 20 Euro (außerhalb Österreichs - wegen der hö­heren Versandkosten).

Hier auf unserer Homepage finden Sie nicht nur An­gaben über das ge­druckte Heft, sondern darüber hin­aus auch ak­tuelle und in­ter­es­sante Infor­mationen. Klicken Sie bitte an:

Ak­­tuel­les und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft

Wenn Sie uns ein e-mail schicken, erhalten Sie auf Wunsch ein kosten­loses Probeexemplar unse­rer Zeitschrift.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Heft (Titelblatt)

Leseproben

Inhaltsverzeichnis (seit 2003)

 

Aktuelles und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft

 

 

 

 

 

 

Links

 

 

 

 

Impressum